Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

Kurzfristige Reiseversicherung

Versicherungen im Vergleich:
Europäische Reiseversicherung

Reisestornoversicherung

Eine Reisestornoversicherung, auch Reiserücktrittskostenversicherung genannt, schützt den Versicherten vor Gebühren, die entstehen können, wenn die bereits gebuchte Reise nicht angetreten werden kann. Dabei werden unter gewissen Voraussetzungen wie etwa Unfall, Tod oder Krankheit des Versicherten oder eines nahen Angehörigen die Stornogebühren zum Ganzen oder teilweise übernommen.

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung deckt jene Kosten ab, die entstehen, wenn eine Reise aus bestimmten Gründen abgebrochen werden muss. Es werden je nach Versicherungsvertrag Rückreisekosten und Stornierungskosten für die restliche Reise in voller Höhe oder teilweise erstattet.

Verspätungsschutz

Der Verspätungsschutz schützt den Versicherten, wenn sich die Anreise zum Bahnhof/Flughafen/Hafen aus einem der nachstehenden Gründe nachweislich verzögert und dadurch die gebuchte reguläre Abfahrt/der gebuchte reguläre Abflug unverschuldet versäumt wird:

  • Unfall oder Verkehrsunfall der versicherten Person;
  • Technisches Gebrechen des benützten Verkehrsmittels;
  • Flugverspätung.

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung ersetzt auf Reisen abhanden gekommenes Gepäck unter gewissen Bedingungen (z. B. Überwachung des Gepäcks) bis zu einer vereinbarten Höchstgrenze. 

Reisekrankenversicherung

Eine Reisekrankenversicherung schützt den Versicherten vor Arzt- und Behandlungskosten, die im Ausland im Falle einer Krankheit entstehen können. Es wird jener Betrag teilweise oder zum Ganzen übernommen, der durch die gesetzliche Krankenversicherung (durch Sozialversicherungsabkommen mit anderen Staaten) nicht gedeckt ist. Ein Heimtransport des Versicherten infolge einer schweren Krankheit oder eines Unfalls kann ebenfalls durch eine Reisekrankenversicherung gedeckt sein.

Reiseunfallversicherung

Eine Reiseunfallversicherung kommt für entstandene finanzielle Nachteile in Verbindung mit einem Unfall auf Reisen auf. Leistungen von Seiten des Versicherers erhält man meistens bei dauernder Invalidität, für Bergungs- und Rückholkosten und im Todesfall.

Reiseprivathaftpflicht

Die Reiseprivathaftpflicht deckt jene Kosten ab, die von der versicherten Person als Privatperson während einer Reise verursacht werden und aus welchen der versicherten Person Schadenersatzverpflichtungen erwachsen oder erwachsen könnten. 

Versicherungsrechner: 

Beiträge & Tipps

Der nächste Urlaub kommt bestimmt

Beitragsdatum: 28.10.2013 - 00:00

Es gibt diverse Risiken, welche die eigentlich schönste Zeit des Jahres – die Urlaubszeit – zum persönlichen Albtraum werden lassen können.

weiterlesen...

Abgesichert in den Urlaub

Eine Reiseversicherung schützt vor finanziellen Risiken, wenn im Urlaub etwas schiefgeht.
Beitragsdatum: 24.06.2013 - 00:00

Risiken, die einem den Urlaub verderben könnten, gibt es viele. Zu nennen sind hier unter anderem eine kurz vor oder während der Reise auftretende Krankheit sowie ein Verkehrsunfall während der Urlaubsfahrt.

weiterlesen...

Gegen teure Überraschungen auf der Fernreise

Risiken auf Fernreisen lassen sich durch eine Reiseversicherung abdecken.
Beitragsdatum: 27.05.2013 - 00:00

Zwischen Nord- und Südpol ist schon fast jede exotische Region touristisch erschlossen. In vielen Ländern sind ein Visum und mehrere Impfungen verpflichtend. Ein Versicherungspaket sichert zudem spezielle Risiken ab, die durch die Auslandsreise entstehen.

weiterlesen...

Problemlose Verständigung bei Unfällen im Ausland

Auf Auslandsreisen erschweren Sprachbarrieren oft die Unfallabwicklung.
Beitragsdatum: 29.04.2013 - 00:00

Jedes Jahr reisen zahlreiche Urlauber mit ihren Pkws, Wohnmobilen oder Motorrädern ins europäische Ausland. Die Gefahr, auch im Urlaub in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden, besteht.

weiterlesen...

3.370 Urlaubsreisen im 1. Quartal 2012: Sicher in die Semesterferien starten

Für Auslandsreisen ist eine ausreichende Vorbereitung besonders wichtig.
Beitragsdatum: 07.02.2013 - 15:32

In Wien, Niederösterreich und Vorarlberg haben die Semesterferien heuer am 4. Februar begonnen. Schüler in den übrigen Bundesländern können sich ab 11. bzw. 18. Februar erholen. Viele Familien nutzen die freie Woche für einen Skiurlaub oder eine Reise in den Süden.

weiterlesen...

Kundenbewertungen

Kundenbewertung 5/5
5

Soweit alles in Ordnung!

Kunde (Anonym)

Ihre Meinung zählt

Plain text

  • Twitter-style #hashtags are linked to search.twitter.com.
  • Use [collapse] and [/collapse] to create collapsible text blocks. [collapse collapsed] or [collapsed] will start with the block closed.
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Bewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken