Kostenlose Servicenummer:
+43 316 338370 2424
 Mo - Fr 08:00 - 17:00

Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

Versicherungsnews

Die unfallträchtigsten (Winter-)Sportarten

Beitragsdatum: 03.02.2014 - 00:00

Etwa 200.000 Menschen in Österreich hatten 2012 einen so schwerwiegenden Sportunfall, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten, wie aktuelle Daten des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV) zeigen.

weiterlesen...

Dauerhaft niedrigere Prämien durch Selbstbehalt

Beitragsdatum: 03.02.2014 - 00:00

Als Selbstbeteiligung oder Selbstbehalt wird der Betrag oder Betragsanteil bezeichnet, den ein Versicherungskunde (Versicherungsnehmer) entsprechend einer Vereinbarung im Versicherungsvertrag im Schadenfall selbst übernimmt.

weiterlesen...

Sorglos sein Recht bekommen

Beitragsdatum: 03.02.2014 - 00:00

Bereits eine Klage mit einem Streitwert von rund 500 Euro verursacht in erster Instanz Anwalts- und Gerichtskosten von über 400 Euro zuzüglich einem Kostenvorschuss für eventuell notwendige Sachverständige. Wenn man verliert, sind die Kosten fast doppelt so hoch.

weiterlesen...

Zahl der Verkehrstoten deutlich gesunken

Beitragsdatum: 27.01.2014 - 00:00

Nach den aktuellen Zahlen des Bundesministeriums für Inneres gab es letztes Jahr so wenig Verkehrstote wie noch nie seit Beginn der statistischen Aufzeichnung. Dennoch starben immer noch 453 Menschen im Straßenverkehr.

weiterlesen...

Kostenlose Seminare für Ein-Personen-Unternehmen

Beitragsdatum: 27.01.2014 - 00:00

Mit einem neuen Online-Angebot will die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) Ein-Personen-Unternehmen in puncto Wissensvermittlung unter die Arme greifen. Dies soll in Form von Seminaren per Internet, also in „Webinaren“, geschehen.

weiterlesen...

Mehr Sicherheit beim Schlittenfahren

Beitragsdatum: 27.01.2014 - 00:00

Auf den Rodelhängen sieht man neben klassischen Holzschlitten und Rodelbobs häufig auch kleine farbige Kunststoffunterlagen mit Handgriffen, sogenannte Schneerutscher.

weiterlesen...

Dem Finanzamt nichts schenken

Beitragsdatum: 20.01.2014 - 00:00

Das „Steuerbuch 2014“ des Finanzministeriums liefert Informationen und Tipps für Lohnsteuerzahler. Unter anderem ist zu lesen, welche Ausgaben und Kosten die zu zahlende Lohn- oder Einkommenssteuer mindern. Der 148-seitige Ratgeber ist kostenlos erhältlich.

weiterlesen...

Der richtige Hautschutz bei Kälte

Beitragsdatum: 20.01.2014 - 00:00

Die Haut wird durch niedrige Temperaturen draußen und trockene Heizungsluft drinnen stark strapaziert.

weiterlesen...

Warum eine Brille bei Problemen in der Schule helfen kann

Beitragsdatum: 13.01.2014 - 00:00

Nach Angaben von Experten werden 60 Prozent der Sehschwächen bei Kindern zu spät erkannt. Dies ist einer der häufigsten Gründe, warum Schüler trotz Lernbereitschaft und Lernfähigkeit nicht die Schulleistungen vorweisen, zu denen sie eigentlich fähig wären.

weiterlesen...

Änderungen in der Sozialversicherung

Beitragsdatum: 13.01.2014 - 00:00

Die seit 2014 geltenden Beitragssätze in der Sozialversicherung haben sich im Vergleich zu 2013 nicht geändert, die Verdienstgrenzen allerdings schon. Dies kostet insbesondere den gut verdienenden Bürger letztendlich mehr.

weiterlesen...

Wie armutsgefährdet die Österreicher sind

Beitragsdatum: 13.01.2014 - 00:00

 Im Jahr 2012 war knapp ein Viertel (24,8 Prozent) der Bevölkerung der 28 EU-Staaten von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Aktuelle Zahlen des Europäischen Statistikamtes zeigen eine erneute Steigerung gegenüber 2011 um 24,3 Prozent.

weiterlesen...

Was sich für den Einzelnen beim Zahlungsverkehr ändert

Beitragsdatum: 07.01.2014 - 00:00

Bisher hat nahezu jedes Land sein eigenes Verfahren gehabt, wie Kunden per automatischer Abbuchung, Kartenzahlung oder Überweisung Rechnungen begleichen konnten.

weiterlesen...

Kaltes Risiko für Hausbesitzer

Beitragsdatum: 07.01.2014 - 00:00

Oftmals finden sich zahlreiche Stellen in und an einem Haus, bei denen die Gefahr besteht, dass Rohre und Wasserleitungen bei eisigen Temperaturen auffrieren oder durch Frost beschädigt werden. Die Folgekosten sind häufig immens.

weiterlesen...

Sorglos eislaufen

Beitragsdatum: 07.01.2014 - 00:00

Der erste Anschein, dass die Eisdecke auf einem See oder einen Fluss dick genug ist, um darauf eislaufen zu können, kann leicht trügen.

weiterlesen...

Wenn die Autofahrt im Winter länger dauert als erwartet

Beitragsdatum: 16.12.2013 - 00:00

Blitzeis, starker Schneefall oder schlechte Sicht können leicht zu Unfällen und damit zu langen Staus führen.

weiterlesen...

Im Pflegefall finanziell abgesichert

Beitragsdatum: 16.12.2013 - 00:00

Nach aktuellen Zahlen der Statistik Austria erhielten 2012 rund 440.000 Menschen ein staatliches Bundespflegegeld. Doch das Pflegegeld alleine reicht nicht aus, um die Pflegekosten eines Betroffenen zu bestreiten.

weiterlesen...

Für ein schönes und sicheres Weihnachts- und Silvesterfest

Beitragsdatum: 16.12.2013 - 00:00

Jedes Jahr gibt es in Österreich rund 500 Wohnungsbrände alleine rund um die Weihnachtszeit.

weiterlesen...

Grundregeln auf der Skipiste

Beitragsdatum: 09.12.2013 - 00:00

Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Ski- und Snowboardbegeisterte die Pisten stürmen. Obwohl schwere Pistenunfälle tendenziell rückläufig sind, passiert immer noch zu viel.

weiterlesen...

Was die gesetzliche Krankenversicherung am meisten belastet

Beitragsdatum: 09.12.2013 - 00:00

(kunid) Die Schere zwischen Einnahmen und Ausgaben in der gesetzlichen Krankenversicherung ist 2012 größer geworden. Insgesamt beliefen sich die Ausgaben auf 15,2 Milliarden Euro. Pro Kopf betrugen sie knapp 2.300 Euro.

weiterlesen...

Gesetzlicher Unfallschutz mit Lücken

Beitragsdatum: 02.12.2013 - 00:00

Auf dem Rückweg von einer Dienstreise erlitt ein Angestellter einen Verkehrsunfall. Er begehrte eine Leistung aus der sozialen Unfallversicherung.

weiterlesen...

Seiten

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken