Kostenlose Servicenummer:
+43 316 338370 2424
 Mo - Fr 08:00 - 17:00

Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

Versicherungsnews

Damit die Reifen kein Sicherheitsrisiko sind

Autoreifen sollten regelmäßig kontrolliert und, falls nötig, gewechselt werden.
Beitragsdatum: 02.09.2013 - 00:00

Die Reifen sollten nach Angaben von Verkehrsexperten regelmäßig, am besten monatlich, geprüft werden.

weiterlesen...

Todesursache Nummer Eins

Eine private Krankenversicherung sorgt bei Krankheit und Unfällen für eine bestmögliche Behandlung.
Beitragsdatum: 26.08.2013 - 00:00

Herz-Kreislauf-Erkrankungen waren 2012 und in den vergangenen Jahren die mit Abstand häufigste Todesursache in Österreich. Die zweithäufigste Todesursache sind Krebsleiden.

weiterlesen...

E-Card verschafft jetzt zusätzliche Einblicke

Ab sofort ist es möglich, die Daten im E-Card-System selbst zu kontrollieren.
Beitragsdatum: 26.08.2013 - 00:00

Mit dem neuen Dienst „Auskunft e-card Daten“ haben Versicherte Einblick in persönliche Daten im E-Card-System. Versicherte können nun selbst online kontrollieren, welche Daten mit der Karte abrufbar sind und wie und wann die E-Card verwendet wurde.

weiterlesen...

Wenn der Flug ausfällt oder das Fluggepäck nicht ankommt

Auf Reisen kann immer etwas passieren - daher ist privater Rechtsschutz für Reisende empfehlenswert.
Beitragsdatum: 26.08.2013 - 00:00

Wer mit dem Flugzeug unterwegs ist, ist nicht vor Annullierungen und Verspätungen sicher. Auch dass der aufgegebene Koffer am Zielort nicht mit ankommt, ist schon vorgekommen.

weiterlesen...

Im Zwiespalt: Woran Österreicher beim Thema Pension denken

Vorsorgen für die Pension
Beitragsdatum: 19.08.2013 - 00:00

Freude auf mehr Freiraum für die persönlichen Interessen, aber auch Pessimismus in Bezug auf die Höhe der künftigen Pension prägen offenbar das Stimmungsbild der Österreicher, wenn sie an ihre eigene Pension denken. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung.

weiterlesen...

Damit der Schulweg für Taferlklassler kein Problem wird

Beitragsdatum: 19.08.2013 - 00:00

Schulanfänger sind im Straßenverkehr oft noch unsicher. Die Sechs- bis Siebenjährigen lassen sich häufig noch vom Verkehrsgeschehen ablenken und übersehen so Gefahrenstellen.

weiterlesen...

Lebensretter in Papierform

Besonders bei modernen Fahrzeugen ist nach einem Unfall die Rettungskarte wichtig.
Beitragsdatum: 19.08.2013 - 00:00

Rettungskräfte haben bei neuen Fahrzeugmodellen durch moderne Sicherheitstechniken und stabilere Karosserien oftmals mehr Schwierigkeiten nach einem Unfall einen eingeklemmten Insassen zu bergen als bei älteren Pkw-Modellen.

weiterlesen...

Wie sich Senioren vor Trickbetrügern schützen können

Senioren können sich u.a. online über Sicherheitstipps informieren.
Beitragsdatum: 12.08.2013 - 00:00

Es gibt Straftaten, die besonders häufig bei Senioren verübt werden. Der sogenannte Enkeltrick, die betrügerische Kaffeefahrt oder auch die für einen Raub vorgetäuschte Hilfsbedürftigkeit gehören hier dazu.

weiterlesen...

Mit Medikamenten auf Reisen

Eine passende Reiseapotheke sollte im Urlaub nicht fehlen.
Beitragsdatum: 12.08.2013 - 00:00

Egal ob am Meer oder in den Bergen, eine zweckmäßig ausgestattete Reiseapotheke hilft, gesundheitliche Unpässlichkeiten schnell zu beheben. Chronisch Kranke müssen außerdem darauf achten, dass sie genügend notwendige Medikamente mitführen.

weiterlesen...

Urlaubsrisiken: Was die Österreicher am meisten fürchten

Beim Thema Urlaub machen sich fast die Hälfte der Österreicher Sorgen um die Gesundheit.
Beitragsdatum: 12.08.2013 - 00:00

Eine aktuelle Studie zum Thema Urlaub kommt zu dem Ergebnis, dass sich 49 Prozent der Österreicher sehr große Sorgen wegen eventueller Gesundheitsprobleme machen.

weiterlesen...

Die gefährlichsten und nervigsten Verkehrssünden

27% der Befragten geben an, hin und wieder zu schnell zu fahren.
Beitragsdatum: 05.08.2013 - 00:00

Wer Fahrspuren blockiert, „schleicht“ oder andere nicht einordnen lässt, hat gute Chancen, Österreichs Autolenker ganz besonders zu ärgern. Das zeigt die vor Kurzem veröffentlichte Autostudie eines Versicherers.

weiterlesen...

Sonne genießen – ohne Krebsrisiko

Eltern sollten insbesondere ihre Kinder vor UV-Strahlen schützen.
Beitragsdatum: 05.08.2013 - 00:00

Rund 1.400 Menschen erkranken hierzulande nach Angaben der Statistik Austria jedes Jahr an dem besonders gefährlichen malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs). Das sind doppelt so viele, als noch vor rund 20 Jahren.

weiterlesen...

Damit die Küche nicht zur Gefahr wird

Die Küche enthält zahlreiche Gefahrenquellen für Kinder.
Beitragsdatum: 05.08.2013 - 00:00

Die Küche ist für kleine Kindern häufig ein Abenteuerspielplatz. Eltern von Kindern unter zehn Jahren sollten daher einige Grundregeln beachten, um die Unfallgefahr zu minimieren.

weiterlesen...

Steigende Lebenserwartung, fast gleichbleibende Gesundheit

Die Lebenserwartung in der EU steigt, Vorsorge wird daher immer wichtiger.
Beitragsdatum: 29.07.2013 - 00:00

Die neuesten Zahlen des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat) zeigen, dass die Lebenserwartung der Bürger in nahezu allen EU-Ländern weiter steigt.

weiterlesen...

Sommerhitze: Worauf Autolenker achten sollten

Hohe Temperaturen können besonders beim Autofahren die Gesundheit gefährden.
Beitragsdatum: 29.07.2013 - 00:00

Studien belegen, dass hohe Außentemperaturen ein erhöhtes Unfallrisiko darstellen. Schon bei 27 Grad Celsius im Autoinnenraum steigen die Unfallzahlen im Durchschnitt um sechs Prozent an.

weiterlesen...

Trotz Sehschwäche sicher baden und tauchen

Brillenträger sollten beim Schwimmen spezielle Schwimmbrillen oder Kontaktlinsen tragen.
Beitragsdatum: 29.07.2013 - 00:00

Wer eine Brille oder Kontaktlinsen trägt, muss nicht auf das Badevergnügen im Freibad, am See oder im Meer verzichten. Wichtig ist jedoch, dass Fehlsichtige auch im Wasser gut sehen, damit sie andere nicht übersehen oder auch Gefahrenstellen frühzeitig erkennen können.

weiterlesen...

3 Jahre Hundeführschein in Wien: Große Wissenslücken bei Hundehaltern

In einigen Bundesländern, zum Beispiel Wien, ist eine Hunde-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben.
Beitragsdatum: 25.07.2013 - 10:05

Seit drei Jahren gibt es in Wien den verpflichtenden Hundeführschein für Halter von potenziell gefährlichen Hunden. Aus Sicht der Stadt Wien ist der Hundeführschein sehr erfolgreich.

weiterlesen...

Zahl der Verkehrstoten gestiegen

Aufgrund der steigenden Gefahr im Straßenverkehr ist eine möglichst umfassende Absicherung empfehlenswert.
Beitragsdatum: 22.07.2013 - 00:00

Nach den neusten Erhebungen der Statistik Austria ist die Anzahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2011 leicht angestiegen.

weiterlesen...

Wie viel die gesetzliche Krankenversicherung wofür ausgibt

Im Vorjahr haben die österreichischen Krankenversicherungen über 15 Milliarden Euro ausgegeben.
Beitragsdatum: 22.07.2013 - 00:00

Insgesamt haben die österreichischen Krankenversicherungs-Träger im Jahr 2012 15,4 Milliarden Euro eingenommen und 15,2 Milliarden Euro ausgegeben. Bei den Ausgaben entfielen 14,3 Milliarden auf Versicherungsleistungen.

weiterlesen...

Für eine schnelle Hilfe im Urlaub

Wer mit dem Auto ins Ausland reist, sollte die sogenannte Grüne Karte stets griffbereit haben.
Beitragsdatum: 22.07.2013 - 00:00

Auch im Urlaub ist man nicht sicher vor einer plötzlichen Erkrankung, vor einem Unfall oder vor Kriminellen. Wer in einer solchen Situation schnell Hilfe benötigt, sollte die passenden Notrufnummern zur Hand haben.

weiterlesen...

Seiten

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken