Kostenlose Servicenummer:
+43 316 338370 2424
 Mo - Fr 08:00 - 17:00

Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

Private Unfallversicherung:

Von der gesetzlichen Unfallversicherung sind nur Arbeitsunfälle gedeckt. Untersuchungen zeigen jedoch, dass österreichweit die meisten Unfälle zu Hause oder in der Freizeit stattfinden. Umso wichtiger ist es, sich durch ein Versicherungsprodukt zu schützen. Die private Unfallversicherung kommt für die Behandlung und weitere Folgekosten nach einem Unfall auf. In der Regel gilt sie weltweit und rund um die Uhr. Somit schützt sie wirksam vor dem finanziellen Risiko durch Unfälle.

Einzel- und Renten-Leistung bei Invalidität

Besonders wichtig ist die private Unfallversicherung im Fall einer unfallbedingten Invalidität. Betroffene, die aufgrund ihrer Verletzung berufsunfähig sind, können dadurch den Verdienstentfall ausgleichen. Dementsprechend wichtig ist es, die Deckungssumme in ausreichender Höhe festzulegen. Einmalzahlungen infolge von Invalidität richten sich nach der so genannten Gliedertaxe. Die Polizze hält genau fest, welche Arten von Invalidität in welcher Höhe gedeckt sind. Bei dauerhaften Einschränkungen erhält der Versicherungsnehmer unter Umständen eine lebenslange Unfallrente. Auch hier ist es empfehlenswert, vor dem Abschluss auf eine ausreichend hohe Summe zu achten.

Prämie je nach persönlichem Risiko

Die Kosten für eine private Unfallversicherung berechnen sich nach dem individuellen Unfallrisiko. Ein Kriterium dafür ist der Beruf: Geistige Berufe gelten im Vergleich zu körperlichen Berufen als risikoarm, und das wirkt sich auf die Prämie aus. Ebenso haben Frauen tendenziell ein niedrigeres Unfallrisiko als Männer. Lange Zeit war eine Unfallversicherung daher für Frauen günstiger. Seit der Einführung der Unisex-Tarife müssen Versicherungen jedoch für beide Geschlechter gleich teuer sein. Wer eine gefährliche Sportart betreibt, muss hingegen mit einer höheren Prämie rechnen. Einige Gesellschaften bieten spezielle Paketlösungen für Freizeitsportler oder Motorradfahrer. Auch für ältere oder chronisch kranke Personen wird die private Unfallversicherung teuer. Ein Online-Vergleich auf Versichern24 hilft dabei, passende und günstige Angebote zu finden.

RSS - Private Unfallversicherung: abonnieren

Nachrichten & Reportagen

Wann das Unfallrisiko besonders hoch ist

Da die meisten Unfälle in der Freizeit oder zu Hause passieren, ist eine Unfallversicherung empfehlenswert.
Beitragsdatum: 15.07.2013 - 00:00

Wie das Kuratorium für Verkehrssicherheit ermittelt hat, verletzten sich 2011 813.000 Menschen bei einem Unfall. Die Mehrzahl aller Unfälle ereignete sich zu Hause, beim Sport oder bei sonstigen Freizeitaktivitäten.

weiterlesen...

Für eine unbeschwerte Kindheit

Durch einige Vorsichtsmaßnahmen können Eltern das Unfallrisiko ihrer Kinder senken.
Beitragsdatum: 03.06.2013 - 00:00

Kinder springen und klettern, toben und spielen, da gehören kleinere Verletzungen meist zur Entwicklung eines Kindes dazu und verheilen meist schnell. Doch immer wieder kommt es auch zu schweren oder sogar tödlichen Unfallverletzungen.

weiterlesen...

Gegen teure Überraschungen auf der Fernreise

Risiken auf Fernreisen lassen sich durch eine Reiseversicherung abdecken.
Beitragsdatum: 27.05.2013 - 00:00

Zwischen Nord- und Südpol ist schon fast jede exotische Region touristisch erschlossen. In vielen Ländern sind ein Visum und mehrere Impfungen verpflichtend. Ein Versicherungspaket sichert zudem spezielle Risiken ab, die durch die Auslandsreise entstehen.

weiterlesen...

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken