Kostenlose Servicenummer:
+43 316 338370 2424
 Mo - Fr 08:00 - 17:00

Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

Unfallversicherung Vergleich Österreich

Die Unfallversicherung gehört zu jenen Versicherungen, deren Bedeutung häufig unterschätzt wird. Viele sind davon überzeugt, dass Unfallkosten automatisch versichert sind. Doch das trifft nur auf Arbeitsunfälle zu. Für die oft sehr hohen Folgekosten nach Freizeitunfällen müssen Betroffene in der Regel selbst aufkommen. Deshalb ist eine private Unfallversicherung sinnvoll und empfehlenswert. Der Online-Rechner auf Versichern24 ermittelt passende Angebote.

Kein gesetzlicher Schutz bei Freizeit- und Sportunfällen

Wie die Statistik zeigt, passieren die meisten Unfälle in der Freizeit, beim Sport oder zu Hause. Dort gilt jedoch der gesetzliche Unfallschutz nicht. Viele Personen, zum Beispiel Pensionisten oder nicht Erwerbstätige, sind überhaupt nicht gesetzlich unfallversichert. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig vorzusorgen. Denn eine private Unfallversicherung schützt nicht nur rund um die Uhr, sondern bietet auch andere Vorteile.

Im unabhängigen Unfallversicherung-Vergleich für Österreich zeigt der Versichern24-Rechner die besten Prämien und Leistungen. Erforderlich sind dazu einerseits persönliche Details, andererseits Angaben zu Deckungssummen.

Versicherungsprämie und persönliche Angaben

Eine zentrale Angabe im Rechner ist die der Berufskategorie, der so genannten Gefahrengruppe. Denn körperlich anstrengende Tätigkeiten haben ein höheres Unfallrisiko als ein reiner Bürojob. Das wirkt sich auf die Versicherungsprämie aus. Außerdem unterscheiden sich die Ergebnisse des Unfallversicherung-Vergleichs in Österreich je nach Bundesland.

Keinen Unterschied macht hingegen die Angabe des Geschlechts. Seit Einführung der Unisex-Tarife mit Ende 2012 bezahlen Frauen ebenso viel Prämie wie Männer. Davor war die Unfallversicherung für Frauen meist günstiger.

Leistungen sorgfältig wählen

Beim Festlegen der Deckungssummen sollten Versicherungsnehmer auf ihre Bedürfnisse und Ansprüche achten. Höhere Schadenssummen bedeuten höhere Prämien. In manchen Fällen lassen sich hier Einsparungen erzielen, ohne großes Risiko einzugehen. Beispielsweise legt nicht jeder Wert auf Spital-Taggeld. Nach einem Unfall soll das Taggeld den Verdienstentgang während eines Krankenhaus-Aufenthalts teilweise ausgleichen. Im Zweifelsfall bieten Experten von Versichern24 unabhängige Beratung zur individuellen Vorsorge.

RSS - Unfallversicherung Vergleich Österreich abonnieren

Nachrichten & Reportagen

Diese Risiken fürchten Unternehmen am meisten

Beitragsdatum: 25.01.2016 - 00:00

(kunid) Betriebsunterbrechungen werden global betrachtet von Unternehmen am meisten gefürchtet, wie eine aktuelle Umfrage belegt. Besonders zugenommen hat erneut die Wahrnehmung der Cyber- und IT-Risiken.

weiterlesen...

Kranke müssen mehr bezahlen als bisher

Beitragsdatum: 25.01.2016 - 00:00

(kunid) Fast jeder, der vom Arzt ein Medikament verschrieben bekommt, wird in Form einer Rezeptgebühr pro Packung, die im Vergleich zu 2015 in diesem Jahr um fast drei Prozent höher ist, an den Arzneimittelkosten beteiligt.

weiterlesen...

So performte der Pensionskassen-Sektor 2015

Beitragsdatum: 25.01.2016 - 00:00

(kunid) Die österreichischen Pensionskassen erwirtschafteten im Durchschnitt 2,36 Prozent für 2015. Der langjährige Durchschnitt liegt damit bei 5,58 Prozent.

weiterlesen...

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken