Kostenlose Servicenummer:
+43 316 338370 2424
 Mo - Fr 08:00 - 17:00

Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

Vormerksystem

Mittelschwer eingestufte Verkehrsdelikte werden im Führerscheinregister vorgemerkt. Die Vormerkung ist die Vorstufe zur Entziehung der Lenkberechtigung. Dadurch sollen Risikolenker frühzeitig erkannt und aus ihnen rücksichtsvolle Kraftfahrer erzogen werden.

 

Wer viel zu schnell unterwegs ist und dabei andere gefährdet, der muss sofort mit dem Entzug der Lenkberechtigung rechnen. Wenn der Raser bereits eine Vormerkung hat, wird die Entziehung, um weitere zwei Wochen verlängert. Wenn der Führerschein schon einmal entzogen wurde, wird auch die Dauer später verhängter Entziehungen verlängert.

 

Das Vormerksystem funktioniert nach folgendem Prinzip:

Erster Verstoß

  • Nach der ersten Übertretung eines Vormerkdeliktes, erhält der Lenker eine Vormerkung im Führerscheinregister. Er wird darüber informiert, welche weiteren Schritte bei einer neuerlichen Übertretung folgen.

Zweiter Verstoß

  • Wird innerhalb von zwei Jahren eines der Vormerkdelikte ein zweites Mal übertreten, wird dem Lenker eine besondere Maßnahme angeordnet.

Dritter Verstoß

  • Nach der dritten Übertretung innerhalb von zwei Jahren, wird dem Lenker der Führerschein für eine Mindestdauer von 3 Monaten entzogen. Zu dieser Zeit ist es dem Lenker auch nicht erlaubt ein Moped oder ein vierrädriges Leichtkraftfahrzeug zu fahren.

Haftungshinweis

Unser Team arbeitet laufend daran, die Informationen auf versichern24.at aktuell zu halten. Trotzdem kann es passieren, dass Dokumente und Informationen überholt werden und somit ihre Gültigkeit verlieren. Über einen Hinweis freuen wir uns: Kontaktformular.

 
Achtung: Die oben dargestellten Informationen können mögliche Leistungen sowie Werbebotschaften einer Versicherung darstellen und sich von den Produkten im Versicherungsrechner unterscheiden. Details zu dem genauen Versicherungsschutz sind direkt im Versicherungsrechner, im konkreten Angebot und den dabei angehängten Versicherungsbedingungen ersichtlich. Irrtum und Änderungen vorbehalten. Haftung für die oben dargestellten Informationen wird hiermit ausgeschlossen. Vertragsgrundlage ist der jeweilige (online) Antrag, die im Versicherungsrechner vereinbarten Versicherungsbedingungen samt dem gewählten Tarif und die dazugehörige Versicherungsurkunde. 

 

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken