Fast 30% mehr Schadensleistungen bei Rechtsschutzversicherungen seit 2008

In einem Rechtsstreit fällt die letzte Entscheidung oft erst vor Gericht. Viele schrecken jedoch aus Kostengründen davor zurück, ihr Recht einzufordern. Rechtsschutzversicherungen helfen dabei und sind immer stärker gefragt. Aufgrund hoher Prämienunterschiede spart ein Vergleich bis zu 200 Euro im Jahr. Recht zu haben heißt nicht, Recht zu bekommen. Das gilt besonders für rechtliche Auseinandersetzungen …

Wenn das Geschenk nicht gefällt

  Zu klein bemessene Pullover, das falsche Parfüm oder dasselbe PC-Spiel, das man bereits zum Geburtstag geschenkt bekommen hat – die Gründe, warum man Weihnachtsgeschenke am liebsten umtauschen möchte, sind vielfältig. Doch dies ist nicht so einfach, wie viele glauben. Grundsätzlich gibt es in Österreich kein generelles Recht auf Umtausch, nur weil die Ware nicht …

Führerscheinrechtsschutz

Der Führerscheinrechtsschutz ist ein Teilbereich des Kfz-Rechtsschutzes und dient zur Deckung der Kosten für ein Verfahren wegen Entziehung der Lenkerberechtigung nach einem Verkehrsunfall oder wegen der Übertretung von Verkehrsvorschriften (wenn diese nicht die Verletzung der Hilfsleistungs- und Verständigungspflicht, Alkohol- oder Drogenmissbrauch betreffen).

Fahrzeugrechtsschutz

Der Fahrzeugrechtschutz umfasst die Bereiche Schadenersatz-, Straf- und Füherscheinrechtsschutz. Zusätzlich kann auch ein Fahrzeug-Vertragsrechtsschutz und der Lenkerrechtsschutz abgeschlossen werden. Der Versicherer übernimmt entsprechend den Vertragsbedingungen die Kosten, die aus Rechtsstreitigkeiten bezüglich des Fahrzeuges entstehen können, sowie den Vorschuss einer Strafkaution im Ausland, um einer Inhaftierung zu entgehen.