Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

Eigenheimversicherung

Versicherungen im Vergleich:
Donau Versicherung Grazer Wechselseitige Versicherung Helvetia Versicherung Muki Versicherung VAV Versicherung Wüstenrot Versicherung Zürich Versicherung

Gebäudeversicherung Online Vergleich

Egal ob ein kleines Haus, eine große Villa oder ein Wohnhaus - einer der wichtigsten Punkte ist die Wahl der richtigen Versicherungssumme! Diese muss dem Neubauwert Ihres Hauses entsprechen. Die Höhe der Versicherungssumme errechnet sich in den meisten Fällen anhand der verbauten Fläche, Anzahl der Stockwerke und der Ausstattungskategorie. In manchen Fällen muss ein Gutachten erstellt werden: zum Beispiel, wenn der Neubauwert des Gebäudes schwer zu ermitteln ist oder es sich bei dem zu versichernden Objekt um ein sehr großes Gebäude handelt. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Zinshausversicherung. Den Deckungsumfang für Ihre Eigenheimversicherung können Sie individuell im Vergleich einsehen.

Grundlegend stehen folgende Sparten zur Auswahl*:

  • Feuerversicherung: Brand, Blitzschlag - sofern der Blitz direkt einschlägt, Explosion, Absturz von Flugzeugen, Folgeschäden durch Löschen, Schaden durch Niederreißen oder Ausräumen und Abhandenkommen in Folge eines Feuers.
  • Sturmversicherung (Hagel, Schneedruck, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch): Gedeckt sind Schäden ab einer Windgeschwindigkeit von 60 km/h sowie Folgeschäden durch umstürzende Bäume, Masten usw., Schäden als unvermeidliche Folge und durch Abhandenkommen bei einem dieser Schadenereignisse.
  • Leitungswasserversicherung für Schäden, die durch austretendes Leitungswasser entstehen.
  • Haftpflichtversicherung für Haus und Grundbesitz (siehe Details unter Privathaftpflicht und Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht) 
  • Glasbruchversicherung (z.B. Fenster, Türen, Glasfassaden)
     

*Die Deckungsvarianten können von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich sein, deswegen gelten endgültig die Bedingungen des jeweiligen Versicherers.

Ausnahmen bei der Gebäudeversicherung

Was ist grundsätzlich in der Eigenheimversicherung nicht versichert oder muss gesondert vereinbart werden?

(Achtung: In vielen "Optimalschutz" Gebäudeversicherungen in unserem Rechner ist der Großteil der hier genannten Ausschlüsse inkludiert! Bitte den Vergleich bzw. die jeweiligen Bedingungen des Versicherers beachten oder einfach einen unserer Experten fragen.)

  • generelle Neuwertentschädigung (wird angeboten)
  • Unterversicherungsverzicht (wird angeboten)
  • Aufräum-, Abbruch- und Feuerlöschkosten (5-10%, Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Entsorgungskosten von Sondermüll (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Schäden an Kulturen und Einfriedungen (Feuer, Sturm)
  • Entsorgungskosten von Sondermüll (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Empfangsantennen, Solaranlagen freistehend oder mit dem Gebäude verbunden (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Indirekter Blitzschlag an der gebäudegebundenen Elektroinstallation sowie an Wärme- und Umwälzpumpen, Torsprech- und Torbetätigungsanlagen und elektrischen Erdkabeln
  • Mehrkosten für die Anmietung einer Ersatzwohnung (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Kfz und Anhänger in der Garage
  • Hochwasser, Vermurungen, Überschwemmungen, Lawinen und Lawinenluftdruck
  • Erdbeben
  • Swimmingpoolabdeckungen in der Sturmschadenversicherung
  • Hangsicherungskosten nach Erdrutsch
  • Fußbodenheizung, Wandheizung, Klimaanlage
  • Zu- und Ableitungsrohre außerhalb des Grundstücks (Wie viele Meter werden benötigt?)
  • Zu- und Ableitungsrohre am Versicherungsgrundstück
  • Schäden an angeschlossenen Einrichtungen und Armaturen im Zuge eines Rohrgebrechens
  • Rohrersatz von 6m bei Bruch und Frostschäden (Grunddeckung nur 2m Rohrersatz)
  • Schäden durch Witterungsniederschläge / Rückstau, Grund- und Hochwasser; Wasserverlust; Hausschwamm
  • Sengschäden (Schäden durch Hitzeeinwirkung, Schäden, die dadurch entstehen, dass Sachen bewusst dem Feuer oder der Wärme ausgesetzt werden)
  • Korrosionsschäden inkl. Dichtungs- und Verstopfungsschäden
  • Schäden an Gebäuden mit mangelhafter Instandhaltung
  • Wasserverlust
  • Schwimmbecken innerhalb und außerhalb des Gebäudes
  • Rückstauschäden inkl. Wasser aus Regenableitungsrohren
  • Verunreinigung von Erdreich und Gewässer durch einen Erdöltank (Literbegrenzung beachten)
  • Bauherrenhaftpflicht für Umbau- und Renovierungsarbeiten
  • Schäden im Zusammenhang mit Bau- und Renovierungsarbeiten
  • Schäden an Gebäuden, Einfriedungen und Kulturen durch unbekannte KFZ
  • Hundehaftpflicht 
    + Sonstige

Bitte beachten Sie unbedingt die Bedingungen und die Informationen zur Gebäude-Versicherung.

Versicherungsrechner: 

Beiträge & Tipps

Teure Untertreibung

Sachversicherung hoch genug ansetzen
Beitragsdatum: 04.05.2015 - 00:00

Übersteigt bei einer Sachversicherung, wie beispielsweise bei der Haushaltspolizze, der Wert der versicherten Sachen die im Vertrag vereinbarte Versicherungssumme, besteht eine sogenannte Unterversicherung.

weiterlesen...

Gut geschützt zum Eigenheim

Beitragsdatum: 20.04.2015 - 00:00

Die Unfallgefahr auf Baustellen beispielsweise durch verschmutzte Bürgersteige oder herunterfallende Baumaterialien ist hoch. Wird dadurch jemand verletzt, muss der Bauherr mit hohen Schadenersatz- und Schmerzensgeld-Forderungen rechnen.

weiterlesen...

Drastischer Schadenanstieg durch Klimawandel droht

klimawandel
Beitragsdatum: 09.02.2015 - 08:50

Eine neue Studie prognostiziert einen starken Anstieg der wirtschaftlichen Schäden durch den Klimawandel. Derzeit belaufen sich die Schäden im Schnitt auf eine Milliarde Euro pro Jahr.

weiterlesen...

Wann sich eine vereinbarte Selbstbeteiligung auszahlt

Selbstbeteiligung
Beitragsdatum: 26.01.2015 - 08:42

Nicht immer muss gleich der Versicherer gewechselt oder der Versicherungsumfang reduziert werden, damit der Beitrag für eine Versicherungspolizze günstiger wird.

weiterlesen...

Die Grenzen der Schneeräum- und Streupflicht

Schneeschieben
Beitragsdatum: 19.01.2015 - 09:21

Prinzipiell haben Haus- und Grundstückseigentümer in der Regel für die Gehsteige, Gehwege und Stiegen zum und um das Haus eine Räum- und Streupflicht, um zu verhindern, dass ein Fußgänger wegen Schnee- oder Eisglätte stürzt.

weiterlesen...

Kundenbewertungen

Kundenbewertung 5/5
5

Soweit alles in Ordnung!

Kunde (Anonym)

Ihre Meinung zählt

Plain text

  • Twitter-style #hashtags are linked to search.twitter.com.
  • Use [collapse] and [/collapse] to create collapsible text blocks. [collapse collapsed] or [collapsed] will start with the block closed.
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Bewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken