Kostenlose Servicenummer:
+43 316 338370 2424
 Mo - Fr 08:00 - 17:00

Versicherungsrechner bekannt aus:
 
Versicherungsvergleich bekannt aus

FAQ - Häufige Fragen

Sind Vermögensschäden mitversichert?

10. Februar 2014 - 12:33 -- Walentina Unruh

Vermögensschäden sind Schäden, die weder mit einem Personenschaden, noch mit einem Sachschaden zusammenhängen. Ein Beispiel für Vermögensschäden sind z.B. Umsatzeinbußen.

In manchen Fällen sind in der Privathaftpflicht auch Vermögensschäden gedeckt, meist jedoch nur bis zu einer relativ niedrigen Obergrenze. Zum Schutz vor Vermögensschäden ist eine eigene Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung empfehlenswert.

Ist das Schlüsselrisiko versichert?

10. Februar 2014 - 12:32 -- Walentina Unruh

Unter dem Schlüsselrisiko versteht man die Gefahr, fremde Schlüssel zu verlieren. Das Schlüsselrisiko für fremde private Schlüssel ist grundsätzlich im Rahmen der privaten Haftpflichtversicherung gedeckt.

Wer häufiger fremde Schlüssel bei sich trägt, sollte auf jeden Fall die Leistungen und die Versicherungssumme überprüfen. Manche Versicherungen leisten nur einen geringen Betrag. Der Schlössertausch an Eingangstüren oder ganzer Wohnungsanlagen kann jedoch rasch zu höheren Kosten führen.

Zahlt meine Versicherung, wenn ich einem Freund beim Umzug helfe und dabei etwas Wertvolles fallenlasse?

10. Februar 2014 - 12:31 -- Walentina Unruh

Grundsätzlich schon, wenn laut Vertrag auch Gefälligkeitsschäden versichert sind. Wenn Sie freiwillig und unentgeltlich Ihre Hilfe anbieten, handelt es sich um eine Gefälligkeit. Dabei sind Sie als Helfer in der Regel nicht haftbar. Sofern Gefälligkeitsschäden vertraglich gedeckt sind, kommen die meisten Versicherungen auf Wunsch trotzdem dafür auf.

Seiten

Wir vergleichen über 25 bekannte Marken