Haushaltsversicherung: Versicherte Angehörige & Familienmitglieder

Der Versicherungsschutz der Haushaltsversicherung umfasst für gewöhnlich Sie als Versicherungsnehmer, Ihren Ehepartner oder Lebensgefährten und im gleichen Haushalt lebende Kinder, sofern diese noch kein eigenes Einkommen. Die Altersgrenze für mitversicherte Kinder liegt meist bei ca. 25 Jahren, allerdings kann das von Versicherung zu Versicherung variieren. Im Versicherungsvergleich auf versichern24.at können Sie die bei den einzelnen …

Versicherungsschutz Haushaltsversicherung: Wer ist versichert?

Die Haushaltsversicherung bietet Versicherungsschutz für den Versicherungsnehmer sowie für die mitversicherten Personen. Das sind im Normalfall direkte Angehörige und Personen, die im selben Haushalt leben. Kinder sind meist nur bis zu einem bestimmten Alter mitversichert und nur solange sie im selben Haushalt wohnen. Bei Bedarf können meist auch weitere Personen in den Versicherungsschutz miteinbezogen werden. …

Rechtsschutzversicherungen vergleichen auf Rechtsschutz.co.at

Wien (OTS) – Auf der Seite http://rechtsschutz.co.at können die verschiedenen Angebote von Rechtschutzversicherungen verglichen werden. Die BesucherInnen der Seite können so den Rechtsschutz finden, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Wer das richtige Produkt gefunden hat, kann direkt online die Versicherung abschließen. "Die Leistungen von Rechtsschutzversicherungen wirken oft sehr ähnlich und können dennoch kaum verglichen werden. …

Jubiläum: Versicherungskaufmann/-frau ist seit 20 Jahren ein Lehrberuf

Wien (OTS) – Die Versicherungswirtschaft hat heute einen wichtigen Jubiläumstag. Seit 20 Jahren gibt es nun den Lehrberuf Versicherungskaufmann/ Versicherungskauffrau, ebenso hat die Bildungsakademie der Österreichischen Versicherungswirtschaft, die BÖV, ihr 20-jähriges Bestehen. Seither haben 2.400 Lehrlinge die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Am 1. Juli 1990 wurde der Lehrberuf Versicherungskaufmann/-frau in Österreich offiziell eingeführt und damit die …

Fuhrparkklausel

Wenn ein Versicherungsnehmer eine größere Anzahl an Fahrzeugen besitzt und diese bei einer Versicherung versichert, so werden sämtliche Fahrzeuge eines Betriebes in einem Vertrag erfasst. Abgänge, Zugänge und Fahrzeugwechsel sind normalerweise automatisch mitversichert. Einmal jährlich wird die aktuelle Zahl der Fahrzeuge gemeldet und die Prämie angepasst. Siehe auch Flottenrabatt.

Franchise

Franchise bedeutet Selbstbehalt. Es gibt die Abzugs-Franchise, bei der ein fixer Betrag oder Prozentsatz vereinbart wird, der im Schadensfall vom Versicherungsnehmer selbst zu bezahlen ist, und die Integral Franchise, bei der der Versicherungsnehmer den Schaden bis zur Höhe des vereinbarten Selbstbehaltes trägt. Darüber hinausgehende Schäden werden gänzlich vom Versicherer getragen.

Fondsgebundene Lebensversicherung

Bei der fondsgebundenen Lebensversicherung werden die Prämien in Investmentfonds angelegt. Dabei kann zwischen verschiedenen Anlagestrategien gewählt werden, die während der Laufzeit noch variiert werden können. Die Versicherungsleistung nach Ablauf der Vertragszeit ist abhängig von der Wertentwicklung der gewählten Anlagestrategie. Das Risiko der Veranlagung liegt beim Versicherungsnehmer.

Folgeprämie

ist die nach der Erstprämie vereinbarte Prämie oder Prämienrate eines Versicherungsvertrages. Sie ist innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Zahlungsaufforderung einzuzahlen. Bei Zahlungsverzug kann der Versicherer eine Nachfrist einräumen und auf die Rechtsfolgen bei Nichtzahlung hinweisen. Bleibt der Versicherungsnehmer zahlungssäumig, kann der Versicherer den Vertrag fristlos kündigen und bleibt im Schadensfall leistungsfrei. Es sei …

Flottenrabatt

Ein Flottenrabatt ist ein spezieller Nachlass bei Kfz-Versicherungen, der gewährt wird, wenn ein Versicherungsnehmer eine größere Anzahl an Fahrzeugen bei einem Versicherer versichert. Der gesamte Fuhrpark wird dann in einer Polizze mit einer Prämienabrechnung erfasst. Bei manchen Versicherern entfällt auch das Bonus-Malus-System.